YoungStars finden nicht ins Spiel
  08.02.2021 •     BSP Friedrichshafen , Leistungssport


0:3-Niederlage gegen Hammelburg

YoungStars finden nicht ins Spiel

Solche Tage gibt’s: Obwohl sich die Volley YoungStars gut auf die Zweitligapartie gegen TV/DJK Hammelburg vorbereitet hatten, unterlagen sie mit 0:3 (21:25, 23:25, 19:25). 

Zumindest die ersten beiden Sätze waren bis zum Ende lange ausgeglichen und die gute Vorbereitung schien sich auszuzahlen. Aber der erfahrene Zuspieler der Hammelburger führte sehr gut Regie und setzte seine Mitspieler immer wieder klug und variabel ein. Auf den Außenpositionen stellten die ehemaligen YoungStars, Moritz Rauber und Severin Hauke die Häfler Abwehr immer wieder auf eine harte Probe. Auf der Diagonalposition überwand Oscar Benner zu oft den Häfler Block. 

Gegen den Tabellenvierten überzeugte das Team um Zuspieler Milan Kvrzic in der Annahme. Und durch großen Kampfgeist in der Feldabwehr erzwangen die YoungStars immer wieder lange Ballwechsel. Im Aufschlag gingen Kapitän Linus Engelmann & Co. gegen die annahmestarken Gegner hohes Risiko, produzierten dabei aber etwas zu viele Fehler. Als MVP wurde der Häfler Libero Simon Kohn ausgezeichnet, bei Hammelburg erhielt Moritz Rauber die Medaille.

Samstag, 6. Februar 2021, 14.30 Uhr, Zeppelin CAT Halle A1
Volley YoungStars – TV/DJK Hammelburg: 0:3 (21:25, 23:25, 19;25)