BSP Stuttgart startet mit neuem Schwung und Kader in der Regionalliga
  20.11.2019 •     BSP Stuttgart Halle


Die neue Hallensaison 2019/2020 für den Bundessstützpunkt beginnt am 17.11. trotzdem laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Für viele Spielerinnen ist dies alles neu, denn der neue Jahrgang 2004/2005 spielt von nun an für die Stützpunktmannschaft um BSP-Trainer Sebastian Schmitz. Auch im Trainerstab sind die Veränderungen am Bundesstützpunkt Stuttgart groß.

Cheftrainer Sebastian Schmitz, der auch schon Erfahrungen mit der Erstligamannschaft gesammelt hat, wird in Zukunft von einem neuen Co-Trainer unterstützt und begleitet. Mit Jan Herkommer konnte ein junger, aufstrebender Trainer aus Bad Waldsee für den Bundesstützpunkt gewonnen werden. Er ist aufgrund seines angehenden Studiums in Ulm in die Landeshauptstadt gewechselt. Seine Aufgaben werden in der kommenden Saison in der täglichen Trainingsplanung und –durchführung und im Scouting liegen. Wir glauben, dass das neue Trainerduo gut funktionieren wird. Komplettiert wird das Trainerteam von Physiotherapeutin Catharina Hoch, die auch für das Erstligateam verantwortlich ist und dem Athletiktrainerteam des OSP Stuttgart.

Die erste Vorbereitungswoche wurde mit viel Training verbracht, aber da für fast alle Athletinnen alles ganz neu war, wurde von den Trainer versucht, den Start in die neue Saison und das „ankommen“ in Stuttgart zu erleichtern. So wurde gemeinsam mit Kim Renkema (Sportdirektorin Allianz MTV Stuttgart) zu Mittag gegessen oder mit einem Streetart-Workshop auch außerhalb der Trainingshalle Zeit miteinander verbracht. Zusätzlich gab es noch einen Ernährungsworkshop am OSP, damit alle Athleten lernen, gesund und richtig zu essen.

Durch den schon angesprochenen Wechsel des Jahrgangs verbleibt keine Spielerin der letztjährigen Mannschaft im Kader des BSP. Die gesamte Mannschaft der letzten Saison spielt in der kommenden Saison für die 2. Mannschaft von Allianz MTV Stuttgart in der 2. Bundesliga Süd. Einige Spielerinnen aus dem letzten Jahr werden auch für die erste Mannschaft des Allianz MTV Stuttgart in dieser Saison auf dem Feld stehen.

Der neue Kader sieht wie folgt aus:
Vom VC Freudental wechseln Leonie Büdenbender und Zoe Welz nach Stuttgart. Mit Chiara Nadalin wechselt eine Athletin aus Tübingen an den BSP. Iva Maglica kommt von der TSG Backnang und Lotta Slabon von den Blaubären aus Flacht. Helena Dornheim und Lena Grundt wurden bereits in der Volleyball-Akademie des MTV Stuttgarts ausgebildet. Mit einem Doppelspielrecht spielen Nele Sieler (FT Freiburg), Annika Helf (VfR Umkirch), Jana Bachmann (Kleinsteinbach), Julia Forschner (Tübinger Modell), Annika Berndt (Heidelberger TV) und Lea Lumpp (SVK Beiertheim) für den BSP MTV Stuttgart

Das Ziel für diese Saison ist es, jede einzelne Spielerin jeden Tag einen Schritt weiter nach vorne zu bringen.