Bundesstützpunkt Stuttgart

Halle weiblich

BSP- Stuttgart startet mit zwei Doppeljahrgängen in die Saison 2019/2020

Nach einer erfolgreichen Saison 2018/19 startete der Bundesstützpunkt Stuttgart um BSP-Trainer Sebastian Schmitz, bereits im August 2019 mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Neben vielen Trainingseinheiten, kam auch das Teambuilding nicht zu kurz, so wurde gemeinsam geklettert, Schafe eingetrieben,...

Insgesamt gibt es am Bundestützpunkt Stuttgart auch in dieser Saison viele Neuerungen, da sich alle Beteiligten gemeinsam mit Bundesstützpunktleiter Thomas Dörr um ständige Optimierung der Bedingungen bemühen. Dadurch geht die sportliche und strukturelle Entwicklung stetig voran. Der im vergangenen Jahr in der 3. Liga spielende Jahrgang 2002/2003 ist zu unserem Kooperationspartner MTV Allianz Stuttgart in die 2. Bundesliga "aufgerutscht" und versucht dort unter Trainer Johannes Koch den nächsten Schritt in Richtung Leistungssport zu machen. 

Hinzu kommen für einige Spielerinnen sicher viele Lehrgänge und Turniere mit der Juniorinnen Nationalmannschaft, durch die der Schritt an die absolute deutsche Spitze zusätzliche gefördert werden soll. Vorläufiger Höhepunkt ist dabei sicher die EM-Qualifikation im April 2020. Quasi „nebenher“ werden einige der Mädchen in diesem Jahr am Schickhardt-Gymnasium Stuttgart, unserer Partnerschule, und Eliteschule des Sports, ihre Abiturprüfungen meistern.

Im Vormittagstraining an der Schule, das 2-3 mal pro Woche stattfindet, sind die Mädchen nun aber bereits die „Alten“. Denn der neue Jahrgang 2004/2005 startete inzwischen als Bundesstützpunkt-Team in ihr erstes Jahr in Stuttgart. Die Mädchen aus ganz Baden-Württemberg, die bei der Bundeskadersichtung im November 2018 tolle Leistungen erzielt haben, spielen in dieser Saison in der Regionalliga eine Halbrunde, um sich so neben den vielfältigen Trainingseinheiten auch im Wettkampf weiter zu entwickeln. Zudem gibt es Vergleiche mit den anderen Stützpunkten in Deutschland, sowie viele Lehrgänge und Maßnahmen der Landes- und Bundes-Auswahlmannschaften, so dass der Terminplan der Talente gut gefüllt ist.

Um die vielen Talente optimal zu fördern und gerade das Vormittagstraining zur individuellen Entwicklung der Mädchen nutzen zu können, bekam Cheftrainer Sebastian Schmitz mit Jan Herkommer einen, trotz seiner jungen Trainerkarriere schon erfahrenen, Co-Trainer zur Seite gestellt. Jan war bereits in Bad Waldsee und im VLW-Kader als Trainer, bzw. Co-Trainer bei den Damen und im Nachwuchs tätig. Komplettiert wird das Trainerteam zudem von Catharina Hoch (Physiotherapetin und Athletiktrainerin), Nico Neumann (Athletiktrainer des OSP Stuttgart), sowie Lehrer-Trainer Daniel Riedl, so dass gemeinsam mit Johannes Koch eine intensive Betreuung der Talente gewährleistet ist.

So ist der BSP Stuttgart auch in diese Saison wieder einen deutlichen Schritt weiter gekommen und alle Beteiligten sind zuversichtlich, dass die Entwicklung der Sportlerinnen weiterhin wie gewünscht voran geht.